Vollwärmeschutz - spart Energie- und Heizkosten
Mitarbeiter beim verkleben von Carparol-Wärmedämmsystem

Die wirkungsvollste Möglichkeit in Altbauten Energie- und Heizkosten zu sparen, ist der Vollwärmeschutz.

 

In der untenstehenden Aufnahme (Thermographie) können Sie die Wärmeverluste eines gedämmten Hauses im Vergleich zu einem ungedämmten Hauses deutlich sehen – der Wärmeverlust kann bis zu 40% sein!

 

Ein Passivhaus-Standard verbraucht durchschnittlich 1,5 Liter Öl pro Jahr und qm² Wohnfläche. Wenn Ihr Verbrauch bei 15-20 Liter (oder über 150 Kubikmeter Gas) pro qm² liegt sollten Sie einen Vollwärmeschutz an Ihr Haus anbringen lassen.

 

 


 

Die thermographische Kamera bringt es ans Licht:





Vollwärmeschutz spart Energie- und Heizkosten
Hoher Wärmeverlust ohne Vollwärmeschutz

Gerniger Wärmeverlust
durch fachgerechten Vollwärmeschutz

Hohe Energiekosten und hoher Wärmeverlust
ohne Vollwärmeschutz

 

Vollwärmeschutz:

Vollwärmeschutz

Wir verwenden für die Dämmung Ihrer Außenwand ein Wärmedämmverbundsystem (kurz WDVS):

Spezialgeräte für den Vollwärmeschutz
Wärmedämmung spart Energie

Kunststoffverkleidung in Vollwärmeschutz eingearbeitet:

Kunststoffverkleidung in Vollwärmeschutz eingearbeitet Kunststoffverkleidung in Vollwärmeschutz eingearbeitet

Wir führen für Sie auch Spenglerarbeiten in Verbindung mit dem Vollwärmeschutz aus:

Spenglerarbeiten in Verbindung mit Vollwärmeschutz Spenglerarbeiten in Verbindung mit Vollwärmeschutz




gedämmte Außenmauer
ungedämmte Außenmauer

 

Armierungsarbeiten zum Vollwärmeschutz:

 

Armierungsarbeiten zum Wärmeschutz
wipa-armierungsarbeiten-2

wipa-armierungsarbeiten-3


Mit einer Armierung versehene Fassaden weisen eine
größere Haltbarkeit gegenüber Frost und Wasser auf.

Zugleich wird die Fassade verstärkt und die Gefahr
einer Rissbildung wird deutlich reduziert.


 

Der Vollwärmeschutz ist eine Investition die sich nach wenigen Jahren auszahlt. Zudem gibt es Förderkredite und Zuschüsse vom Staat. Lassen Sie sich am besten heute noch von unseren Mitarbeitern über den Vollwärmeschutz beraten.

Bei Fragen können Sie uns eine E-Mail an wipa-dachau@t-online schreiben, um mit uns in Verbindung zu treten. Natürlich erreichen Sie uns auch telefonisch unter 0 81 31 / 27 42 90.

Wir freuen uns, Ihnen ein kostenfreies Angebot erstellen zu dürfen.